Gute Bürger

Werk von

 

Zwei ehemals kleinkriminelle Kollegen treffen sich nach 3 Jahren ohne Kontakt wieder. Der eine hat die letzten 3 Jahre isoliert im Gefängnis verbracht – der Andere hat eine Ausbildung und steht sicher im Leben. Kaum wieder vereint stellt sich heraus, wie sehr sie sich auseinandergelebt haben. Sie bringen sich immer weiter in Schwierigkeiten und die Vergangenheit droht, sie wieder einzuholen. Das Projekt ist in der Lehrveranstaltung Film 1 unter der Betreuung von Prof. Heizo Schulze entstanden.

Regie: Georg Möller, Regieassistent: Alina Manderla, Produktionsleitung:Noorlinah Schanklin, Ton: Leon Walker, Ton-Assistenz: Malte Dellwig, Arne Ruis, Oberbeleuchter: Shervin Moallem, Best Boy: marlon Weber, Beleuchter: Tom Lührmann, Kamera: Marvin Albertsmeyer, Kamera-Assistenz: Milan Klußmann, Julius Hesse, Schnitt: Shervin Moallem, Georg Möller, Color Grading: Marvin Albertsmeyer Design/Ausstattung: Kevin Röllke, Ausstattungsassistenz: Tina Rotermund
Laufzeit: 3:59 Min.

Der Film befindet sich derzeit in der Festivalauswertung.

Festivalteilnahmen: Gütersloher Kurzfilmfestival (2020)