Küssen kann man nicht alleine

 

Die TH OWL feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Das erste Highlight unseres Jubiläumsjahres war die Science Late Night Show unter dem Motto „Forschen kann man nicht alleine“! Sie war das Auftaktevent, das von Studierenden aus dem Medienprojekt „Küssen kann man nicht alleine“ auf die Beine gestellt wurde. In Form eines Late Night Talks blicken wir in lockerer Studioatmosphäre mit unseren Gästen in ausgewählte Forschungsthemen an unserer Hochschule: Was haben Hühnereier mit Mathematik und Informatik zu tun? Wie lässt sich kreativ forschen? Wie kann ein Dorf von seiner grünen Energie profitieren? Im Studio zu Gast sind Professorin Dr. Helene Dörksen, Professor Dr. Johannes Üpping und Professor Dr. Guido Falkemeier. Neben interessanten Gesprächen im Studio gewähren kurze Videos Einblicke in unsere Hochschule und visualisieren und erklären Forschung an der TH OWL. Gastgeberin ist die gebürtige Lemgoerin und 1LIVE-Radiomoderatorin Freddie Schürheck. Live on Stage ist die Band Logpod Mangartom, bestehend aus vier Studierenden der Hochschule für Musik Detmold, die für die passende musikalische Stimmung sorgt.

50 Jahre Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Das soll natürlich groß gefeiert werden. Unsere Hochschule ist dafür bekannt praxisorientiert zu lehren und aus diesem Grund war die Idee hinter dem diesjährigen Jubiläum: „Von Studierenden für Studierende“. Dafür hat sich ein Team aus 15 Studierenden im Rahmen eines Medienprojektes zusammen gefunden um die Konzeptionierung unter der Leitung von Prof.’in Kathrin Lemme zu übernehmen. In dem Projekt wurde sowohl eine Designkampagne in Form von Plakaten, Social Media Beiträgen und Fahnen umgesetzt, sowie eine 90 minütige Talk Show. In der Show werden unterschiedliche Projekte der Hochschule auf eine charmante und unterhaltsame Art und Weise vorgestellt.
Unterstützt wurde das Team dabei von der 1Live Moderatorin Freddie Schürheck.


Making of Key Visual & Kampagne

Einblicke in den Entstehungsprozess der Kampagne sind auf der Webseite der TH zu finden.

 

Moderation: Freddie Schürheck; Regie: Jelle Klerkx; Redaktion: Jule Lütke Föller, Dana Starck, Jelle Klerkx; Kamera: Florian Herrmann, Tom Lührmann, Janes Botschen; Produktionsleitung: Jule Lütke Föller; Produktionsassistenz: Matthias May; Set-AL: Kira Witte; Animation: Cindy Nowaczyk; Szenenbild: Kira Witte; Schnitt: Jakob Mehlig, Tom Lührmann, Florian Herrmann, Jelle Klerkx; Ton: Margarita Wedel; Sounddesign: Tobias Knödel, Calvin Worring, Nico Penner; Drohnenpiloten: Phillip Hanke, Colin Behrens; Sprecherin: Merle Becker; Color Grading: Florian Herrmann;