Abseits

Als Kapitän seiner Fußballmannschaft hat Basti es einfach. Er genießt den Respekt seiner Mannschaftskollegen, ist beliebt und die Mädchen laufen ihm hinterher. Aus Angst seinen Status zu verlieren, verheimlicht er, dass er homosexuell ist. Doch der neue Spieler Lars sorgt für Gefühlschaos und Empörung in Bastis Fußballmannschaft. Während Lars offen mit dem Thema Homosexualität umgeht und die Intoleranz der Mannschaft zu spüren bekommt, kann der beliebte Kapitän sich nicht durchringen, zu sich und seiner sexuellen Orientierung zu stehen.
Das Drehbuch stammt aus der Feder von Daniel Staubesandt und Franziska Löding, die gleichzeitig die Produktionsleitung übernahm. Sabrina Klenke übernahm Casting und Setaufnahmeleitung und Jannis Brinkmann war hinter der Kamera (unterstützt von Lena Igelbrinck) und beim Colorgrading zu finden. Für das Licht war Julian Lau und für Tonaufnahme und Sounddesign Sven Wisnicki zuständig. Während des Drehs achtete Noam Arnhold auf Script und Continuity und den Kostümen widmete sich Larissa Jablotschkin. Der letztendliche Schnitt lag in den Händen von Sarah Schnell.
Dieser Kurzfilm entstand im Fach Film 1 im Wintersemester 2017/2018. Betreut wurde das Filmprojekt von Prof.in Kathrin Lemme und Prof. Heizo Schulze.