Für alle Javakings und Sass-Queens: Studiere Medienproduktion!

Mehr Informationen Alle Projekte

Das Erdmännchen steht stellvertretend für den Bereich New Media. Du wolltest schon immer deine eigene App oder Website programmieren? Dann bist du hier genau richtig. Du lernst natürlich die essentiellen Grundlagen der technischen, praktischen und angewandten Informatik, ebenso wie die wichtigsten Grundlagen im Bereich Crossmedia. Nachdem du die Theorie verinnerlicht hast, bist du in der Lage elementare Konzepte und Strukturen der Informatik von einer aktuellen Programmiersprache zu erkennen und anzuwenden.

Du hast schon deinen eigenen Code entworfen oder interessierst dich dafür? Dann häng dich rein und entwerfe, strukturiere und implementiere dein eigenes Programm. Denn dir werden hier die grundlegenden Fähigkeiten der Anwendung von Techniken des sicheren Programmierens vermittelt. Dabei lernst du in Arbeitsgruppen auch größere Aufgaben zeit- und kostengerecht zu lösen, insbesondere bezüglich der Organisation der eigenen Arbeit und der anderer Personen. Diese Aufgaben helfen dir später deine eigene Website, Web-Experience oder App umzusetzen.

Vielleicht interessierst du dich aber auch mehr für das Entwickeln von Spielen und du hast schon eine tolle Idee für ein neues Karten- oder Brettspiel? In kleinen Arbeitsgruppen konzipiert ihr ein eigenes Universum rund um eure Spielidee. Dabei könnt ihr zusätzlich zu eurem Spiel auch eine App, Website oder Web-Experience entwicklen, die weitere Informationen zum Spiel-Universum hinzufügen. Du lernst deine neuen Fähigkeiten zur inhaltlichen und gestalterischen Analyse und Konzeption von interaktiven Anwendungen zu nutzen. Durch die praxisorientierten Aufgaben lernst du die Schnittstellen von Bedeutung, Interpretation, Struktur und Navigation zu untersuchen und nach gradueller Interaktionstiefe zu unterscheiden.

Im Studiengang Medienproduktion hast du viele verschiedene Möglichkeiten dich auszuprobieren, weiterzuentwicklen und die Gestaltung von Interfaces mit interaktiver Narration zu erlernen.  Auch im Bereich New Media haben die angefertigten Projekte die Chance später in unserem Showroom präsentiert zu werden. Wenn du noch andere Medieninteressen hast, die hier nicht abgedeckt werden, schau dir die anderen Bereiche unseres Studiengangs, wie Film/Ton, Management, Journalismus, Grafikdesign/Fotografie oder Computergrafik/Animation an.

Das breit gefächerte Fachangebot des Studiums bietet jungen Menschen einen frei-gestaltbaren Rahmen mit einer Vielzahl an Möglichkeiten die individuellen Stärken und Fähigkeiten auszubilden und der persönlichen Zukunft in der Medienlandschaft eine Perspektive zu geben. Neben dem breit gefächerten Fachangebot bietet das Studium vor allem die Möglichkeit sich ehrenamtlich, sozial und hochschulpolitisch zu engagieren und so die eigenen Sozialkompetenzen und verborgenen Fähigkeiten (Soft Skills) auszubilden — Lena-Carolin Lohfink, Producerin bei GOODBYE KANSAS STUDIOS