Für Renderbillys und Keyframekonstrukteurinnen: Studiere Medienproduktion!

Mehr Informationen Zur Hochschulseite

Das Medienchamäleon steht hier stellvertretend für den Bereich Computergrafik und Animation. Wolltest du schon immer mal deine eigenen Charaktere und Welten erzeugen und zum Leben erwecken? Du lernst natürlich die essentiellen Grundlagen des Modellieren, Rendern, Animieren und des Texturieren. Nachdem du diese verinnerlicht hast, lernst du den Umgang mit den Materialien und die entsprechende Lichtsetzung. Somit sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt und du kannst dein ganz eigenes Universum für dich beherrschen. Dir werden verschiedene kreative Zeichentechniken für Konzeption und Illustration vermittelt. 

Du kennst dich schon mit Animationen aus oder möchtest es lernen? Bei uns im Studiengang hast du viele Möglichkeiten deine Ideen zum Leben zu erwecken. Du lernst die Techniken von Stop Motion, Motion Design und 3D Programmen kennen. Dabei können deine einzelnen Bilder gezeichnet, fotografiert oder komplett am Computer erstellt sein. Animationen beinhalten einen großen Spielraum für dich als Erschaffer, denn die Möglichkeiten der Darstellungen sind nahezu unbegrenzt.

Vielleicht gehörst du auch zu den nächsten großen Computerspiele-Entwicklern und arbeitest demnächst bei Rockstar Games. Die Vermittlung der visuellen Gestaltung, die Erfassung und die Wiedergabe von Figuren und Gegenständen helfen dir dabei, dich im 3D-Raum zu orientieren und virtuelle Szenen zu entwerfen. Darüber hinaus wirst du in die Produktionsschritte eines animierten Films eingeführt: vom Drehbuch bis zur Postproduktion.

Die fertigen Animationen und Computergrafiken werden, wenn es gut läuft, auf der Kurzfilmrolle Lemgo oder auch auf unserem Showroom präsentiert. Wenn du noch andere Medieninteressen hast, die hier nicht abgedeckt werden, schau dir die anderen Bereiche unseres Studiengangs, wie Grafikdesign/Fotografie, Management, Journalismus, New Media oder Film/Ton an.