Captain Gaza

Die 16-jährige Yara sitzt zwischen den Stühlen. Ihrem Vater ist sie zu deutsch, den Dorf-Nazis zu ausländisch. Auf der Suche nach sich selbst wird sie zur Superheldin CAPTAIN GAZA. Das Projekt ist im Rahmen eines Medienprojekts entstanden und wurde durch Prof.on Kathrin Lemme betreut.
Der Film befindet sich im Moment in der Festivalphase.
Regie/Drehbuch: Mario Möller, Produktionsleitung: Jessica Schrader, Bildgestaltung: Max Ruploh, Licht: Benedict Uphoff, Musik: Frederic Hellmann, Szenenbild: Daniel Meier, Sound: Lukas Brandes, Joel Brüning, Editing: Mitja Hantke